BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben
 (Barbara Herzig)

Anlässlich der Fortschreibung des Regionalplans Bodensee-Oberschwaben haben BUND und NABU eine Stellungnahme zu den Planungen des Regionalverbandes veröffentlicht.

Leider lässt der Entwurf des Regionalplanes keine Trendwende in Sachen Flächen- und Ressourcenverbrauch erkennen. Die Landesregierung hat bereits 2006 langfristig das Netto - Null Ziel für den Flächenverbrauch in Baden-Württemberg formuliert. Die geplante Fortschreibung trägt nach Meinung der Naturschutzverbände nicht dazu bei, dieses Ziel zu erreichen.

Den Info-Flyer zum Nachlesen finden Sie hier.

1000 Bäume im Biotop gepflanzt

Herbstrückblick am 26.9.2020

1000 Bäume im Biotop gepflanzt - Herbstrückblick am 26.9.2020

Ebenfalls bei frischen Temperaturen konnte zwar keine Biotop-Hockete stattfinden, der herbstliche Rückblicks-Ernte-Rundgang zu den vielfältigen Aktivitäten 2020 zeigte jedoch sehr eindrücklich, dass die meisten der 1000 gepflanzten Baumsämlinge prächtig gedeihen (siehe Erlenwald oben), der angelegte Teich innerhalb eines Jahres von vielen Arten flugs besiedelt wurde (z.B.Teichfrosch, mehrere Ringelnatter-Arten), dass das Kläranlagen-Experiment prima funktioniert und verbreitet werden sollte (siehe Holz-und Pflanzenbarriere im Bach, Nitrat-Messungen von Erich Koch), dass ein freier Kopf auch ohne Biologie-Studium verblüffend erfolgreich erfinderisch sein kann (abgefressene Weißtannen-Spitzen werden beim Herunterbinden durch neue Triebe ersetzt) und Vieles Vieles mehr.........

Und eine kleine Hockete gab es dann doch, im Werkstatt-Kabäuschen wurde noch ganz gemütlich bei Thermoskannen-Kaffee ein ganzer Zwetschgenkuchen verspeist :-)

1000 Bäume für das Biotop

BUND-Stand zum Globalen Klima-Aktionstag am 25.9.2020

Der BUND Bad Saulgau demonstrierte am Klimastreik auf dem Marktplatz.

Klimakrise und Biodiversitätskrise bedrohen massiv unser Überleben auf diesem Planeten, deutlich gravierender als die Corona-Pandemie. Deshalb riefen Fridays for Future erneut zum globalen Klimastreik auf am 25.Sepember, und in Bad Saulgau gab es zumindest einen Info-Stand zum Thema, der bei niedrigen Temperaturen und drohendem Regen eher wie eine einsame Mahnwache wirkte. Dennoch fanden sehr intensive Gespräche mit einzelnen Saulgauer Bürgern statt, und angesichts der spürbaren Auswirkungen der Erderhitzung auch in Oberschwaben (z.B.Trockenheit, Baumsterben, heißester je gemessenener September-Tag) bleibt zu hoffen, dass dieses Überlebens- Thema künftig mehr Menschen auch in Bad Saulgau auf die Strassen bringt.

Für eine zukunftsfähige Landwirtschaft

Demo am 25.7. in Bad Saulgau erfolgreich

Am Samstag, den 25.7. fand in Bad Saulgau eine Demo für eine zukunftsfähige Landwirtschaft statt. Dabei gab es zahlreiche interessante Redebeiträge und viele Unterstützer*innen, die sich für eine kleinbäuerliche und zukunftsfähige Landwirtschaft stark machen. Auch die Presse hat über die Demonstration berichtet.

Unsere Pressemitteilung finden Sie hier.

Impressionen von der DEMO in Bad Saulgau

Hier einige Impressionen von der Demo in Bad Saulgau und vom BUND Stand. Fotograph ist Gerd Helfferich.

Ortsverband Bad Saulgau

Der BUND in Bad Saulgau engagiert sich seit vielen Jahren im Amphibienschutz (Wagenhauser Weiher/Siessen), für den Schmetterlingsschutz, ist jährlich beim Happy Family Day dabei und gestaltet Angebote im Sommerferienprogramm.

20 engagierte Bürger*innen kamen zum ersten BUND-Aktiven-Treffen am 13. Februar 2020 ins Büro „Bürger helfen Bürger“ gegenüber vom Bahnhof. Regionalgeschäftsführer Ulfried Miller und seine Vorgängerin, Rita Strieckmann stellten den BUND und die bisherigen Aktivitäten in Bad Saulgau vor.

Barbara Herzig organisiert seither als Sprecherin der wiederbelebten BUND-Gruppe regelmäßige Gruppentreffen und ist Ansprechpartnerin für den BUND vor Ort. Zu den Aktivitäten der Gruppe gibt es einen Email-Newsletter, in den man sich eintragen lassen kann: barbara.herzig@t-online.de

Bisher gab es neben dem Amphibienschutz und Schmetterlingsschutz sowie der Demo Aktivitäten in der Biotoppflege mit Baumpflanzaktionen, Gestalten von biodiversen Lebensräumen, Mähversuchen mit Sense und "Hoinzn" und Entfernen von Neophyten. Außerdem ist ein Agrarwendeprojekt im Gange ("Stimmen vom Land"), das in einer Podiumsveranstaltung münden soll, und bis zum Corona-Shutdown wurde eine der diesjährigen Firmlingsgruppen aus Bad Saulgau begleitet.

Angedacht sind jede Menge weiterer Aktionen zum Thema Konsum/ Müllvermeidung/ Selbermachen, zur Verkehrswende und anlässlich des nächsten weltweiten Klima-Aktionstages von Fridays for Future am 25. September, auch Exkursionen z.B. zu den Naturschutzzentren oder der Besuch von ausgesuchten Landwirten.


Unser nächstes Treffen findet am Mittwoch, 16.September um 17:00 Uhr im Raum von Bürger helfen Bürgern (gegenüber dem Bahnhof) statt.

Kommen Sie vorbei und machen Sie mit, oder tragen Sie sich in den Newsletter ein!!!

Es ist an der Zeit, aktiv zu werden! Was würden Sie gerne für den Umweltschutz, für eine gute Zukunft für den Menschen auf diesem Planeten tun??? Hier gibt es Gleichgesinnte, die etwas verändern und bewirken wollen. Machen Sie mit!

BUND Bad Saulgau

Barbara Herzig

Sprecherin der Ortsgruppe
Kirchbühl 21 88374 Hoßkirch E-Mail schreiben Tel.: 07587 9506223

BUND-Bestellkorb