Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben

Umwelt- & Klimaschutz

Regionaler Klimaschutz in der Bodenseeregion. Die Umwelt- & Klimaschutzprojekte des BUND Bodensee-Oberschwaben beschäftigen sich mit zukunftsweisenden Technologien und aktuellen Natuschutzfragen.

Zum Themenbereich Umwelt und Klimaschutz des BUND Bodensee-Oberschwaben gehören vielfältige Breiche: Fracking in der Region, Aquakultur im Bodensee und Grüner Strom / Erneuerbare Energien. 

Aktiv werden

Mitmachen

Grüner Strom für die Region

Klimaschutz regional

Wer persönlich sofort aus Atom- und Kohlestrom aussteigen und die erneuerbaren Energien in der Region fördern möchte, wechselt am besten zu BUND-Regionalstrom. Infos und Strompreisrechner unter www.bund-regionalstrom.de. Sie können den neuen Vertrag für Regionalstrom (Auftrag zur Stromlieferung) hier herunterladen (-> Download).

Klimaneutrales Heizen mit Erdgas - auch das ist möglich dank einer Koorperation von BUND und den technischen Werken im Schussental. "Klimagas plus" heißt das Produkt, das auch hiesigen Mooren hilft. (Link zu weiteren Infos Klimagas plus)

Einige BUND-Gruppen haben Beteiligungsprojekte für ihre Mitglieder organisiert. So sind in Aulendorf, Baienfurt, Ravensburg und Wangen Fotovoltaikanlagen am Netz, die von BUND-Mitgliedern gemeinsam installiert wurden.

Beim Klimschutz arbeiten wir eng mit grünen Energieversorgern und Bürgergenossenschaft zusammen. Auch die von den Naturschutzverbänden getragene Bodenseestiftung ist mit zahlreichen Projekten am Start.

 

 

 

  

Klimaschutz & Erneuerbare Energien

Ulfried Miller

BUND-Regionalgeschäftsführer
Leonhardstraße 1 88212 Ravensburg E-Mail schreiben Tel.: 0751 21451

Aquakultur im Bodensee

Die Felchenzucht in Netzkäfigen ist die Antwort einiger Fischer und Politiker auf die rückläufigen Fangzahlen im See.

Dabei wird ignoriert, dass diese Form der Massentierhaltung weitere Umweltprobleme schafft und zu einem Trinkwasserspeicher für 5 Millionen Menschen nicht passt. Außerdem werden damit die Vermarktungschancen für Wildfänge geschmälert.

Die Naturschutzverbände rund um den Bodensee, die Bodensee-Wassserversorgung und die Internationale Gewässerschutzkommission haben sich deshalb, zusammen mit mehreren Fischereiorganisationen, klar gegen Aquakulturen ausgesprochen.

Ansprechpartnerin zu Aquakultur im Bodensee

Dr. Antje Boll

Stellvertretende BUND-Regionalgeschäftsführerin
Zum Hussenstein 12 78462 Konstanz E-Mail schreiben Tel.: 07531-15164

Fracking in der Region Bodensee-Oberschwaben

Fracking ("hydraulic fracturing") ist eine Methode zur unkonventionellen Gasförderung. Hierbei wird ein Gemisch aus Chemikalien, Sand und Wasser unter hohem Druck (bis ca. 1000 Bar) in mehrere tausend Meter Tiefe (Horizontal- und Vertikalbohrungen) gepresst. Dabei werden die Gesteinschichten, welche das Gas gebunden haben, aufgesprengt, damit dieses entweicht und abgesaugt werden kann.

Der BUND Konstanz und der BUND Pfullendorf haben auf ihren Webseiten viele aktuelle Informationen dazu zusammengestellt: Fracking-Konstanz / Fracking-Pfullendorf

Desweiteren können sie eine PDF vom BUND-BW zum Thema Fracking herunterladen.

Ansprechpartner zum Thema Fracking

BUND-Konstanz


Zum Hussenstein 12 78462 Konstanz E-Mail schreiben Tel.: 07531-15164

BUND- Pfullendorf


Roßmarktgasse 4 88630 Pfullendorf E-Mail schreiben Tel.: 07552-91091 Fax: 07552-91092

BUND-Bestellkorb