BUND Regionalverband Bodensee-Oberschwaben

Umweltbildung

Aktiv unterwegs im Einklang mit der Natur – es gibt viel zu entdecken am westlichen Bodensee!

Ca. 30 Kinder- und Teeniegruppen und 70 aktive Schulen sind zusammen mit ca. 100 Ehrenamtlichen in der Region unterwegs. Wir sorgen für Vielfalt in der Umweltbildung: Exkursionen, Vorträge, Fortbildungen, Naturerlebnisse, NaturTageBuch, Pflegeeinsätze und Tierschutzaktionen.

BUND-Newsletter abonnieren!

Neues aus der Umweltbildung

Fortbildungsreihe Netzwerk Umwelt 2022 - "Natur- / Umwelt- und Erlebnispädagogik in der Praxis"

Das Netzwerk Umwelt ist eine Kooperation der Naturschutzzentren Wurzacher Ried, Ravensburg, Wilhelmsdorf und des Umweltkreises Leutkirch, mit dem Ziel, die Umweltbildung im Kreis Ravensburg zu ver-netzen und zu optimieren. Weiteres unter: www.netzwerk-umwelt.de.

Das Programm für 2022 steht nun & es erwarten euch spannende Weiterbildungsmgölichkeiten:

>> Faszinierende Farbenpracht – Anlage & Pflege einer Blühwiese und naturpädagogische Bildungsimpulse

>> Natur rund ums Haus

>> Der Biber - Hoffnung und Herausforderung für Naturschutz und Politik

>> Der Weißstorch in der Umweltbildung

>> Kleine Krabbler, große Vielfalt – Tiere im Lebensraum Wiese

>> Umwelt- und Erlebnispädagogik

Mehr Info's findet ihr im Flyer!

 

Naturführungen & mehr.. Veranstaltungsprogramm des BUND-Naturschutzzentrums am Mindelsee (Radolfzell)

Das nacheiszeitlich entstandene Moorgebiet wurde vom Menschen in verschiedener Weise in die Bewirtschaftung genommen. Dadurch entstand ein vielfältiges Mosaik wertvoller Lebensräume, ein Eldorado für viele seltene und gefährdete Arten. Bereits 1938 wurde das Mindelsee-Gebiet als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Seit 1972 betreut der BUND Baden-Württemberg die Landschaftspflege im Naturschutzgebiet, seit 1979 im Auftrag des Regierungspräsidiums Freiburg. Im Naturschutzzentrum des BUND Baden-Württemberg in Möggingen informiert die Dauer-Ausstellung seit 2021 über die außergewöhnliche Flora und Fauna des Mindelsees. 

Das Veranstaltungsprogramm für 2022 finden Sie hier!

 (Bild: BUND)

Naturtagebuch und Manfred Mistkäfer Mitmach-Magazin

Welche Lieblingsspeise haben eigentlich Schnecken? Wachsen Blätter an Ästen immer an der gleichen Stelle wieder nach? Und warum haben Rehkitze diese weißen Tupfen? Gute Fragen! Und wie sich jede*r denken kann, bedarf es ganz schön viel geduldiger Forscher*innenarbeit, um darauf eine Antwort zu finden.

Seit 1993 ruft die BUNDjugend Baden-Württemberg Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren dazu auf, die Natur vor ihrer Haustüre genauer zu beobachten und mit ihrem neuen Wissen ein Naturtagebuch zu gestalten. Wie das aussieht, ist ganz der Fantasie der Kinder überlassen. Die Vielfalt der tollen Tagebücher, die die BUNDjugend jedes Jahr Ende Oktober als Wettbewerbsbeitrag erreichen, fasziniert immer wieder auf’s Neue! So entdecken und erforschen die Kinder selbständig und interessengeleitet ihre Umwelt. In einem landesweiten Wettbewerb werden jährlich die schönsten Naturtagebücher ausgezeichnet.

Begleitend dazu gibt die BUNDjugend das Manfred Mistkäfer Mitmach-Magazin heraus. Darin erklärt der kleine, neugierige Käfer die heimische Natur. Das Magazin erscheint viermal im Jahr und beinhaltet zusätzlich den „Ideenmarkt“, ein Begleitheft für Eltern, Lehrer*innen oder Betreuer*innen. Lesen können das Magazin auch Kinder, die kein Naturtagebuch machen. Das Abo kostet 16€ im Jahr (auch als Geschenk erhältlich) und kann telefonisch unter 0711/61970-24 oder im Internet unter www.bundjugend-bw.de/abo bestellt werden.

Mehr Infos zum Naturtagebuch und zum Manfred Mistkäfer Mitmach-Magazin gibt es unter www.naturtagebuch.de. Ansprechpartnerin für das Angebot Naturtagebuch ist Ladi Oblak, ladi.oblak@bund.net, 0711/61970-26.

Umweltbildung für Jung und Alt

Regionale Umweltbildungsprojekte und Fortbildungen für unsere Ehrenamtlichen sind wichtige Bausteine für den Umwelt- und Naturschutz. Nur wer Bescheid weiß und dieses Wissen auch umsetzt, engagiert sich erfolgreich.

Wir bieten regelmässig Fortbildungen für Multiplikatoren an - Betreuer*innen unserer Umweltkindergruppen, Erzieher*innen, Lehrer*innen, Erlebnisführer*innen. Themen sind Streuobstpädagogik, Artenschutz, Klimaschutz, Müllvermeidung & Recycling. Aktuelle Angebote finden Sie in unserer Rubrik "Termine".

Die Umweltbildungsangebote und Lernorte im Kreis Ravensburg sind auf einer gemeinsamen Homepage der staatlichen und privaten Naturschutzzentren beschrieben: www.netzwerk-umwelt.de

Viele unserer BUND-Gruppen haben Umwelt-Kindergruppen und Teeniegruppen. Infos dazu erhalten Sie vom BUND vor Ort oder unserer Regionalbetreuerin für Kindergruppen, Dr. Antje Boll in Konstanz.

Ansprechpartner für Umweltkindergruppen und Fortbildungen

Dr. Antje Boll

Stellvertretende BUND-Regionalgeschäftsführerin
Zum Hussenstein 12 78462 Konstanz E-Mail schreiben Tel.: 07531-15164

Naturbroschüre für den westlichen Bodensee

Aktiv unterwegs im Einklang mit der Natur – es gibt viel zu entdecken am westlichen Bodensee!

Der westliche Bodensee bietet Naturschätze auf engstem Raum: Seen und Inseln, Vulkanlandschaften und Schluchten, Wälder und Naturschutzgebiete. Naturliebhaber kommen bei den Exkursionen der Naturschutzverbände und den gut ausgewiesenen Wanderwegen, Rad- und Kanurouten auf ihre Kosten.

Die Broschüre der BodenSeeWest Tourismus e.V. ist zudem sehr empfehlenswert.

BUND-Bestellkorb